Veauthier Architekten

Abbildung von Stadtbad Neukölln Abbildung von Stadtbad Neukölln Abbildung von Stadtbad Neukölln Abbildung von Stadtbad Neukölln Abbildung von Stadtbad Neukölln Abbildung von Stadtbad Neukölln

Stadtbad Neukölln

Das Stadtbad Neukölln wurde in den Jahren 1912 bis 1914 nach den Plänen des Berliner Architekten Reinhold Kiehl erbaut.

In der Mitte des Komplexes befindet sich der Haupteingang mit glasüberdachtem Treppenhaus. Das aufwändig gestaltete Römische Bad ist im 2. OG zentral zwischen den beiden Schwimmhallen angeordnet. Die westlich gelegene "große Schwimmhalle" ist mit einem Tonnengewölbe überdacht und war ursprünglich den Männern vorbehalten. Die östlich gelegene „kleine Schwimmhalle“ mit Flachdecke war das ehemalige Frauenbad.

In den wertvollen historischen Innenräumen wurde eine denkmalgerechte Sanierung der Oberflächen durchgeführt. Die Haustechnik sowie die Decken- und Dachkonstruktion über den beiden Schwimmhallen wurde auf den neuesten technischen und energetischen Stand gebracht.

Standort
Ganghofer Straße 3, 12043 Berlin
Bauherr
BBB Infrastruktur GmbH & Co KG
Architekten
Veauthier Meyer Architekten
Leistungen
Objektplanung LP 3–9
Fertigstellung
2009
Größe
18.000 m2 BGF