Veauthier Architekten

Abbildung von Sporthalle Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Abbildung von Sporthalle Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Abbildung von Sporthalle Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Abbildung von Sporthalle Gerhart-Hauptmann-Gymnasium

Sporthalle Gerhart-Hauptmann-Gymnasium

Die neue Sporthalle im Stadtteil Friedrichshagen im Südosten Berlins entstand in sehr kurzer Planungs- und Bauzeit von 24 Monaten als Ersatz für eine in den 1950er Jahren gebaute Sporthalle. Die neue Sporthalle bietet mit drei Feldern und einer 160 Zuschauer fassenden Teleskoptribüne wettkampfgerechte Bedingungen.

Die Leichtigkeit des kubisch reduzierten Baukörpers verdankt sich einer Tragwerkkonstruktion aus Holz sowie einem umlaufenden, vier Meter hohen Lichtband.

Der Sockelbereich der Fassade wurde mit farbigen Fliesen verkleidet und erscheint aus der Ferne betrachtet wie eine in viele Pixel aufgelöste Spiegelung der Umgebung.

Im Halleninneren wurde durch Verwendung natürlicher Materialien eine warme, freundliche Atmosphäre geschaffen: Neben dem Tragwerk bestehen auch die Bekleidungen der Decke und Wände aus Holz, (z.B. die Prallwand aus Seekiefer) und die Bodenbeläge aus Linoleum.

Standort
Bruno-Wille-Straße 37, 12587 Berlin-Friedrichshagen
Bauherr
Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
Architekten
Veauthier Meyer Architekten
Leistungen
Objektplanung LP 2–5, EnEV
Fertigstellung
2011
Größe
2.030 m2 BGF
Fotos
Christoph Rokitta