Veauthier Architekten

Abbildung von Baerwaldbad Stadtbad Kreuzberg Abbildung von Baerwaldbad Stadtbad Kreuzberg Abbildung von Baerwaldbad Stadtbad Kreuzberg Abbildung von Baerwaldbad Stadtbad Kreuzberg Abbildung von Baerwaldbad Stadtbad Kreuzberg

Baerwaldbad Stadtbad Kreuzberg

Das denkmalgeschützte Baerwaldbad ist eins der drei Stadtbäder, die von Ludwig Hoffmann Anfang des 20. Jahrhunderts in Berlin erbaut wurden. Das Bad wurde 1901 fertiggestellt und zwischen 1913-17 durch eine "Große Schwimmhalle" erweitert.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die zerstörte große Schwimmhalle im Stil der 1950er Jahre wieder aufgebaut. Die Straßenfassaden von Ludwig Hoffmann wurden im Rahmen des Wiederaufbaus rekonstruiert. Seit Oktober 2002 wird das Bad mit zwei Schwimmhallen vom TSB e.V. als Pächter betrieben.

Eine Teilsanierung und -umnutzung vormals stillgelegter Bereiche konnte mit Engagement und Ideenreichtum von verschiedenen Projektpartnern umgesetzt werden.

Zur Vorbereitung einer grundhaften Sanierung der Schwimmhallen ist ein umsetzungsorientiertes Energiekonzept von der Berliner Energieagentur in Zusammenarbeit mit Veauthier Meyer Architekten erstellt worden. Mittels des Energiekonzeptes, das mit der Unteren Denkmalpflege Kreuzberg Friedrichshain abgestimmt wurde, sollen weitere Fördermittel für die Sanierung eingeworben werden.

Standort
Baerwaldstraße 64-67, 10961 Berlin
Bauherr
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg FB Stadtplanung
Architekten
Veauthier Meyer Architekten
Leistungen
Energiekonzept in Zusammenarbeit mit der Berliner Energieagentur
Fertigstellung
2013
Größe
8.400 m2 BGF